Teamspeak Server Ressource
Menu

Vorsicht vor Fake-Supportmitarbeitern

19.10.2012

Momentan tauchen vermehrt Meldungen auf, dass sich auf einigen Teamspeak 3 Servern User als Supportmitarbeiter des jeweiligen Hosters ausgeben. Dabei handelt es sich um Faker, welche die Naivität der Kunden ausnutzen, um an die Adminrechte zu kommen. Sollte dies vorkommen, könnt ihr davon ausgehen, dass ihr eure eigenen Rechte im Gegenzug verliert und dann vom Server gebannt werdet.

Dieses Problem betrifft natürlich hauptsächlich Teamspeak Server, welche angemietet wurden. Bei allen anderen privat betrieben Servern ist es ja so, dass die User wohl wissen, dass es keinen Support gibt.

Also lasst euch nicht an der Nase herumführen. Gebt niemanden Adminrechte, den ihr nicht kennt. Es ist auch eher unüblich, dass sich ein Supportmitarbeiter mit einem Kundenserver verbindet. Wenn dann geschieht dies nur auf Wunsch des Kunden. Wäre ja sonst auch ziemlich penetrant und unerwünscht.






Weitere Themen:

TS3 Server

TS3 Client

 
Impressum Kontakt Linkus