Menu

Sicherheitsstufe und Identität bei Teamspeak 3

Was ist die Teamspeak Identität?

Jeder Teamspeak 3 User hat nach der Installation eine Standard Identität. Mit dieser identifiziert sich der Client bei einem Server. Einfach gesagt erkennt der TS3 Server so, wer schonmal da war. Außerdem sind die Adminrechte mit der Identität verknüpft. Letzt endlich ist sie nichts anderes, als eine eindeutige Nummer (ID) in einer Textdatei, die auf eurem Windows, Apple oder Android Gerät abgespeichert ist- dazu weiter unten mehr. Ihr könnt auch weitere Teamspeak Identitäten erstellen.


Was ist die Teamspeak Sicherheitsstufe?



Was soll die Sicherheitsstufe bringen?

Auf einem TS3 Server kann eingestellt werden, welche Rechte bestimmte Sicherheitsstufen haben bzw. welche Richtlinien für eine Sicherheitsstufe gelten. Es kann z.B. eingestellt werden, dass nur Identitäten mit einer Sicherheitsstufe von 22 auf den Server joinen können. Hauptsächlich soll dies Spammer und Hacker vom Server halten, da diese nach einem Bann eine neue Identität mit dementsprechend hoher Sicherheitsstufe erstellen (generieren) müssten.


Beispiele
  • Wer eine Sicherheitsstufe von 10 hat, bekommt Channeladmin-Rechte für einen von ihm erstellten temporären Channel.
  • Wer eine Sicherheitsstufen von 8 hat, darf den Teamspeak Server nicht betreten.


Die Sicherheitsstufe reicht für diesen Server nicht aus